Fahrplanjahr 2014

Zuggattungen kategorisieren Züge

Autor/en: 
Seite: 
30

In einschlägigen Internet-Foren zum Thema „Eisenbahn“ wird das Thema „Zuggattungen“ und deren Bedeutung eifrig und kontrovers diskutiert. Dabei ist erkennbar, dass lediglich bei einem kleinen Teil der Diskussionsteilnehmer tatsächlich fundiertes Hintergrundwissen vorhanden ist. Meistens wird jedoch über Aussage und Inhalt der Zuggattung gemutmaßt und über die Sinnhaftigkeit der Zuggattungen bzw. deren Änderungsrhythmen nachgedacht. Dabei sind die Zuggattungen seit Jahrzehnten ein wesentlicher Bestandteil des Fahrplans und nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen elementar wichtig für den Betrieb der Eisenbahn – nicht nur in Deutschland. Dieser Beitrag stellt Hintergründe und Bedeutung der Zuggattungen und Beispiele für das Fahrplanjahr 2014 vor.

Nur Premium-Mitglieder haben Zugriff auf den Dateianhang aller Artikel der letzten 36 Monate.
Zur Anmeldung...

Die Premium-Mitgliedschaft ist an das Abo der Fachzeitschrift Deine Bahn gebunden. Wenn Sie Deine Bahn online bestellen, erhalten Sie automatisch die Premium-Mitgliedschaft:
Zur Abo-Bestellung...
Nutzer-Bewertung: 
0

Ähnliche Artikel

Das Forum Train Europe (FTE) ist eine europäische Organisation der Eisenbahnverkehrs- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Bern (Schweiz...

Das Verkehrsministerium und die Deutsche Bahn haben die Einführung eines lärmabhängigen Trassenpreissystems zum Fahrplanwechsel 2012/2013...

Die Eisenbahn steht im Mittelpunkt der Öffentlichkeit. Täglich nutzen viele Reisende den Zug, um zur Arbeit, zur Schule, zum Einkauf oder in...