Personenverkehr

Verkehrsfunk auf der Schiene mit strecken.info

Initiative Einfachbahn
Seite: 
30
Rubrik: 

Strecken.info ist ein Projekt der Initiative Einfachbahn von DB Netz, die sich zum Ziel setzt, die Kundenschnittstelle und den Zugang zum System Bahn zu vereinfachen. Mit dem kartenbasierten Webangebot strecken.info können sich Kunden und Reisende vorab über baubedingte Verzögerungen und aktuelle Störungen informieren – vergleichbar mit den Verkehrsnachrichten im Radio. Für Unternehmen gibt es zusätzlich eine Live-Benachrichtigungsfunktion.

Transformation, Optimierung und Digitalisierung der Produktion

Facility Management bei DB Station&Service
Seite: 
24
Rubrik: 

Mit dem Betrieb von rund 5.400 Personenbahnhöfen trägt die DB Station&Service AG die Verantwortung für eine Vielzahl von unterschiedlichsten Anlagen. Pro Tag nutzen rund 19 Millionen Reisende und Besucher die Bahnhöfe der DB Station&Service AG als multimodale  Mobilitätsdrehscheibe. Die 46 Bahnhofsmanagements bundesweit sind dabei tagtäglich für die Durchführung einer Reihe von Dienstleistungen verantwortlich, um die Sicherheit und Qualität der Anlagen an den Stationen zu gewährleisten.

Wenn Bahnhofsvorplätze zu neuem Leben erwachen

Stadtentwicklung
Seite: 
20
Rubrik: 
Schlagwörter: 

Im Autoland Deutschland gibt es Autostädte, Autobahnen, Autolobbyisten und eine wachsende Zahl an „Mobilitäts-Initiativen“. Innovative Verkehrskonzepte sollen nun auch den vielerorts schlecht beleumundeten und vernachlässigten Bahnhofsumfeldern eine Chance bieten. Anschlussmobilität und Ökologie spielen dabei eine wichtige Rolle, wie sich in Wittenberg, Altenbeken und Detmold zeigt.

Aufgabenträger und BAG-SPNV gestalten Nahverkehr auf der Schiene

Verbände
Autor/en: 
Seite: 
10

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr (BAG-SPNV) ist der Dachverband der Aufgabenträger, die im Auftrag der Länder das Nahverkehrsangebot auf der Schiene planen, bestellen und organisieren. Sie vertritt die Bestellerorganisationen gegenüber Politik, Öffentlichkeit und Verkehrsunternehmen, berät den Gesetzgeber und sorgt für Austausch und Abstimmung zwischen ihren Mitgliedern. Gemeinsames Hauptziel ist es, die Attraktivität des Nahverkehrs auf der Schiene zu steigern, mehr Fahrgäste zu gewinnen und den Marktanteil der Schiene am Personenverkehr auszubauen.
 

Vom Lirex zum Coradia Continental

Schneller Regionalverkehr
Autor/en: 
Seite: 
46

Die ehemals weit verbreiteten lokbespannten Regionalverkehrszüge wurden vor allem in den letzten zehn Jahren durch zahlreiche neue Elektrotriebwagen abgelöst. Hierzu gehört auch die Fahrzeugfamilie Coradia Continental von Alstom, die inzwischen in größeren Stückzahlen bei der DB AG und mehreren privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen im Einsatz ist.

 

Ausbau der Schieneninfrastruktur in Deutschland

Bundesverkehrswegeplan
Autor/en: 
Seite: 
6
Rubrik: 

Das prognostizierte Wachstum im Schienenverkehr macht es erforderlich, die Kapazität des Netzes zu steigern und Engpässe zu beseitigen. Die Deutsche Bahn hat eine Reihe von Projektvorschlägen erarbeitet, die Eingang in den vordringlichen Bedarf des aktuellen Bundesverkehrswegeplans gefunden haben.
 

Die Rheintalbahn

Regionalzüge
Seite: 
26
Schlagwörter: 

Geringere Kosten, schnellere Verbindungen, mehr und moderne Züge: das ist das Ergebnis der Ausschreibung für das Rheintal-Netz. Künftig wird das Zugangebot auf der Strecke Karlsruhe–Offenburg–Freiburg–Basel neu strukturiert und das Zugangebot erheblich ausgeweitet. Damit verbunden ist eine Trennung zwischen einem schnellen Zugsystem für den überregionalen Verkehr und einem S-Bahn-ähnlichen Regionalzugsystem mit Halt auf allen Stationen.
 

Erfolgreiches Modell für den Nahverkehr in der Fläche

DB RegioNetze
Autor/en: 
Seite: 
22
Rubrik: 

Attraktiver Schienenpersonennahverkehr setzt eine intakte, auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmte Infrastruktur voraus. Das gilt in Ballungsräumen genauso wie im ländlichen Raum. Um den effizienten Betrieb von Bahnstrecken in der Fläche dauerhaft zu sichern, wurden im Rahmen der Mittelstandsoffensive der DB verschiedene Modelle entwickelt und untersucht.
 

Social Media im Kundendialog bei DB Personenverkehr

Kommunikation
Autor/en: 
Seite: 
20

Wir leben in einem Zeitalter, in dem Authentizität und Transparenz eine große Rolle für den Kunden
spielen – vor allem im Social Web. Alle müssen umdenken. Die Art der Werbung, aber auch die Kundenkommunikation verändern sich rasant. Eine Bestandsaufnahme.

 

Fünf Erfolgsfaktoren für die Zukunft des Regionalverkehrs

Wettbewerb
Seite: 
6
Rubrik: 

Die große Dynamik im Schienenpersonennahverkehr ist Chance und Herausforderung für alle Akteure. DB Regio ist entschlossen, sich am Markt zu behaupten, und hat dazu im Rahmen von „Zukunft Bahn“ eine Strategie für mehr Innovation und Qualität formuliert. In fünf Handlungsfeldern arbeitet das Unternehmen an Antworten auf die zunehmende Intensität des Wettbewerbs und die Zukunftstrends der Branche.
 

Seiten