Gleisbaumaschinen

Schienenschleifen mit doppelter Geschwindigkeit

Die DB Netz AG hat vom US-amerikanischen Hersteller Loram zwei neue  Hochleistungsschienenschleifmaschinen zur präventiven Instandhaltung ihres Streckennetzes erworben. Das Unternehmen investiert dafür rund 40 Millionen Euro und ist damit nach eigenen Angaben der erste europäische Infrastrukturbetreiber mit eigenen Fahrzeugen. Die Hochleistungsschienenschleifmaschinen
bestehen aus vier Einzelfahrzeugen mit einer Gesamtlänge von über 80 Metern und verfügen über 60 Schleifsteine sowie eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde (km/h).

Fahrwegtechnik-Industrie setzt verstärkt auf Hybridtechnologie

27. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik
Seite: 
46
Rubrik: 

200 Aussteller aus 20 Ländern, 21.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, davon 6.000 unter freiem Himmel einschließlich 3.000 Metern Gleis: Die vom Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure organisierte Fahrwegtechnik-Messe iaf in Münster ist und bleibt die maßgebliche Ausstellung für die Schienentechnik und den Gleisoberbau. Veranstalter und Unternehmen zeigten sich zufrieden: Neben Sonnenschein und Freibier auf dem Stand von Plasser & Theurer sorgten nicht zuletzt die gestiegenen finanziellen Mittel für die Schieneninfrastruktur in Deutschland für positive Stimmung.

Moderne Fahrzeuge für die Fahrwegpflege

Infrastrukturinstandhaltung
Autor/en: 
Seite: 
26
Rubrik: 

Das Schienennetz ist das Rückgrat des Eisenbahnverkehrs, in Deutschland haben wir das dichteste und am stärksten belastete Netz in ganz Europa. Die DB Netz AG hält deshalb für die Pflege des Schienennetzes, also für Betrieb, Inspektion und Instandhaltung des Fahrweges einen „Werkzeugkasten für die Fahrwegpflege“ vor: rund 750 meist gelbe Schienenfahrzeuge, die bundesweit eingesetzt und betrieben werden. In den kommenden Jahren wird der Fuhrpark grundlegend erneuert.

Eisenbahnkrane

Arbeiten im Gleisbereich
Seite: 
32
Rubrik: 

Die Rahmenbedingungen für Arbeiten im Gleisbereich sind in der Regel schwierig und stellen enorme Anforderungen an die Logistik und das eingesetzte Gerät. Bahnanlagen sind von Straßen und Wegen abgeschnitten und deshalb schwer erreichbar. Die zu hebenden Lasten weisen meist ein hohes Eigengewicht auf. Erschwerend hinzu kommt eine große Zahl von Hindernissen, wie beispielsweise Fahrleitungs- oder Signalanlagen sowie der große Zeitdruck, unter dem die Arbeiten stattfinden. Hier helfen speziell an die Eisenbahnumgebung angepasste Krane weiter.
 

Ökologische Innovation für die Gleisinstandhaltung

Bahnbaumaschinen
Seite: 
14
Rubrik: 

Die Deutsche Bahn AG hat mit DB2020 eine Konzernstrategie mit dem Ziel einer nachhaltigen, strategischen Entwicklung im Spannungsfeld von Ökonomie, Ökologie und Soziales entwickelt. Die Fahrweg-instandhaltung wird dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen. Zwei Innovationen, die exakt in diese Richtung zielen, werden hier vorgestellt: Gleisbaumaschinen mit elektrischem Hybridantrieb und eine Bettungsreinigungsmaschine, die nonstop durch Weichen arbeiten kann. Die Hybridmaschinen zielen auf Emissionsreduktion und Energieeffizienz ab, während die Bettungsreinigung in Weichen zur Schonung der Ressourcen beiträgt. Beide Entwicklungen sind bedienerfreundlich und arbeiten wirtschaftlich.
 

Zustandsorientierte Instandhaltung der Infrastruktur

Überblick
Seite: 
26
Rubrik: 

Das heutige Instandhaltungssystem bei den Eisenbahnunternehmen der Deutschen Bahn besteht im Wesentlichen aus einem abgestimmten Mix aus korrektiver und präventiver Instandhaltung. Mit der fahrzeugseitigen Überwachung der Infrastruktur im Regelbetrieb können zusätzlich zu den konventionellen Systemen mit wenigen Fahrzeugen große Bereiche der Infrastruktur überwacht werden.

Schnellumbau im 2-Schwellentakt

Baumaschinen
Seite: 
44
Rubrik: 

Wenn Gleise mit Schotterbau erneuert werden, erfolgt ein Austausch von Schienen und Schwellen. Neu entwickelte Maschinen können bei diesem Gleisumbau zwei Schwellen auf einmal ablegen.

Die gelbe Flotte: High-Tech-Fahrweginstandhaltung

Gleisbaumaschinen
Autor/en: 
Seite: 
20
Rubrik: 
Schlagwörter: 

Die DB AG unterhält in der DB Netz AG für Fahrwegmessung, Instandhaltung und schnelle Hilfestellung in Notsituationen einen eigenen Maschinenpool mit rund 750 Fahrzeugen aus zirka 100 verschiedenen Bauarten. Im Fahrzeugpool finden sich alle Arten von Baumaschinen zur Durchführung von Baumaßnahmen im Schienennetz. Die Mehrheit im Fuhrpark sind Gleisarbeitsfahrzeuge (GAF) für den Transport von Mensch und Material zu den Instandhaltungsbaustellen im Netz.

Ausrüstung lärmintensiver Großbaumaschinen mit automatischen Warnanlagen

Deine-Bahn_ID_2007-12-044.jpg
Autor/en: 
Seite: 
44
Rubrik: 
Die Beschäftigten an lärmintensiven, kontinuierlich arbeitenden Großbaumaschinen wie Bettungsreinigungsmaschinen, Planumsverbesserungsmaschinen und Umbauzügen sind durch Fahrten in benachbarten Gleisen besonders gefährdet. Eine sichere und zuverlässige Warnung der Beschäftigten vor diesen Fahrten war bisher nur schwer zu realisieren. Die Deutsche Bahn AG hat daher gemeinsam mit den Unfallversicherungsträgern Eisenbahn-Unfallkasse (EUK) und BG Bau, verschiedenen Bau- und Sicherungsfirmen sowie den Herstellern von Warnsystemen ein Konzept zur Ausrüstung dieser Maschinen mit funkbetriebenen automatischen Warnsystemen entwickelt.

Die Bettungsreinigung

Deine-Bahn_ID_2004-06-362.jpg
Autor/en: 
Seite: 
362
Rubrik: 

Schotterbett und Unterbau sind die Basis für die Fahrqualität des gleisgebundenen Verkehrs und sollten daher nicht vernachlässigt werden. Durch ein verunreinigtes Schotterbett kommt es zu ungleichmäßigen Setzungen des Gleisrostes. Kurzfristig kann eine Wiederherstellung der Gleislage durch „Stopfen“ erfolgen. Der wirtschaftliche und betriebliche Nutzen einer zeitgerechten und qualitativ einwandfreien Bettungsreinigung ist deshalb als wichtiger Beitrag zur Kostensenkung bei der Gleisinstandhaltung zu sehen.