Fahrweginstandhaltung

Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik iaf

Der Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure (VDEI) veranstaltet vom 28. bis zum 30. Mai seine 26. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik iaf. Knapp 200 Aussteller aus mehr als 20 Ländern werden in Münster vor Ort sein, um sich über die Innovationen in der Schienen- und Fahrzeugtechnik zu informieren – das bedeutet einen Ausstellerrekord für die Fachmesse.

Fahrwegtechnik-Industrie setzt verstärkt auf Hybridtechnologie

27. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik
Seite: 
46
Rubrik: 

200 Aussteller aus 20 Ländern, 21.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, davon 6.000 unter freiem Himmel einschließlich 3.000 Metern Gleis: Die vom Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure organisierte Fahrwegtechnik-Messe iaf in Münster ist und bleibt die maßgebliche Ausstellung für die Schienentechnik und den Gleisoberbau. Veranstalter und Unternehmen zeigten sich zufrieden: Neben Sonnenschein und Freibier auf dem Stand von Plasser & Theurer sorgten nicht zuletzt die gestiegenen finanziellen Mittel für die Schieneninfrastruktur in Deutschland für positive Stimmung.

Asset Management: Von Big Data zu Smart Data

Instandhaltung 4.0
Autor/en: 
Seite: 
58
Rubrik: 
Schlagwörter: 

Zur Erschließung der Vorteile der Digitalisierung im Schienenverkehr sind verschiedene Anpassungen der bisherigen Prozessabläufe in Bahnunternehmen notwendig. Dazu gehören auch Lösungen für die zustandsorientierte Instandhaltung der Schieneninfrastruktur. Zur Auswahl einer geeigneten Instandhaltungsstrategie müssen Zustandsdaten aus verschiedenen Quellen verknüpft und zu entscheidungsrelevanten Informationen aufbereitet werden.

Moderne Fahrzeuge für die Fahrwegpflege

Infrastrukturinstandhaltung
Autor/en: 
Seite: 
26
Rubrik: 

Das Schienennetz ist das Rückgrat des Eisenbahnverkehrs, in Deutschland haben wir das dichteste und am stärksten belastete Netz in ganz Europa. Die DB Netz AG hält deshalb für die Pflege des Schienennetzes, also für Betrieb, Inspektion und Instandhaltung des Fahrweges einen „Werkzeugkasten für die Fahrwegpflege“ vor: rund 750 meist gelbe Schienenfahrzeuge, die bundesweit eingesetzt und betrieben werden. In den kommenden Jahren wird der Fuhrpark grundlegend erneuert.

Eisenbahnkrane

Arbeiten im Gleisbereich
Seite: 
32
Rubrik: 

Die Rahmenbedingungen für Arbeiten im Gleisbereich sind in der Regel schwierig und stellen enorme Anforderungen an die Logistik und das eingesetzte Gerät. Bahnanlagen sind von Straßen und Wegen abgeschnitten und deshalb schwer erreichbar. Die zu hebenden Lasten weisen meist ein hohes Eigengewicht auf. Erschwerend hinzu kommt eine große Zahl von Hindernissen, wie beispielsweise Fahrleitungs- oder Signalanlagen sowie der große Zeitdruck, unter dem die Arbeiten stattfinden. Hier helfen speziell an die Eisenbahnumgebung angepasste Krane weiter.
 

Instandhaltung der Fahrzeuge und Fahrweganlagen

Nachhaltige Sicherstellung des Bahnsystems
Seite: 
24

Hochwertige Mobilitäts- und Transportangebote erfordern eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit des Bahnsystems. Funktionseinschränkungen und Ausfälle verursachen neben den reinen Instandhaltungskosten durch den Produktionsausfall meist zusätzliche Folgekosten und Einnahmeausfälle. Um die Leistungsfähigkeit des Bahnsystems nachhaltig sicherzustellen, setzen die Eisenbahnunternehmen auf eine zustandsabhängige und vorausschauende Instandhaltung, bei der technisch notwendige Maßnahmen zum wirtschaftlich besten Zeitpunkt durchgeführt werden.

Innovative Oberbauart des Fahrweges

Feste Fahrbahn
Seite: 
32
Rubrik: 
Schlagwörter: 

Im September 2014 fanden auf der 123 Kilometer langen Neubaustrecke Erfurt – Leipzig/Halle-Saale im Rahmen des Vorhabens Verkehrsprojekte Deutsche Einheit VDE 8.2 die ersten Hochtastfahrten mit einem vierteiligen ICE-S statt. Die Fahrten wurden mit Geschwindigkeiten bis zu 330 Kilometern pro Stunde auf der mit einer Festen Fahrbahn ausgerüsteten Strecke durchgeführt.

Zustandsorientierte Instandhaltung der Infrastruktur

Überblick
Seite: 
26
Rubrik: 

Das heutige Instandhaltungssystem bei den Eisenbahnunternehmen der Deutschen Bahn besteht im Wesentlichen aus einem abgestimmten Mix aus korrektiver und präventiver Instandhaltung. Mit der fahrzeugseitigen Überwachung der Infrastruktur im Regelbetrieb können zusätzlich zu den konventionellen Systemen mit wenigen Fahrzeugen große Bereiche der Infrastruktur überwacht werden.

Neue Planungsgrundsätze in der Baubetriebsplanung

Infrastrukturmaßnahmen
Autor/en: 
Seite: 
12
Rubrik: 

Um trotz Anstieg des Bauvolumens die Kundeneinschränkungen beherrschen zu können, wurden neue Planungsgrundsätze in der Baubetriebsplanung erarbeitet. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick über die wesentlichen Änderungen in der baubetrieblichen Planung von Infrastrukturmaßnahmen.

Werkzeuge des Fahrplans für Baustellentätigkeiten

DB Netz AG
Autor/en: 
Seite: 
6
Rubrik: 

Zur Durchführung ihres täglichen Betriebsprogramms verfügt die DB Netz AG über mehr als 33.000
Streckenkilometer mit mehr als 6.000 Bahnhöfen und Haltepunkten. Zur Erhaltung der Verfügbarkeit dieses umfangreichen Streckennetzes sind neben Neubau- und Ausbauprojekten in regelmäßigen Abständen mehr als 61.000 Gleiskilometer, 1.200 Kilometer Schallschutzwand, 70.000 Weichen und Gleiskreuzungen, 3.200 Stellwerke, 14.000 Bahnübergänge, 25.000 Eisenbahnbrücken sowie knapp 700 Tunnels zu inspizieren, zu warten, instand zu halten und durch neue Anlagen zu ersetzen. Dieser  Artikel gibt einen Überblick über die Prozesse und Instrumente, die dem Bereich Fahrplan der DB Netz AG zur Verfügung stehen, um diese anspruchsvolle Aufgabe zu erfüllen.

Seiten