Infrastruktur

ERCI verleiht Innovationspreis auf der TRAKO in Danzig

Die Initiative der Europäischen Bahncluster (ERCI) hat auf der Transportmesse TRAKO im polnischen Danzig die diesjährigen Sieger ihres Innovationswettbewerbs gekürt.

Tunnelhavarie in Rastatt: DB will Rheintalbahn-Strecke im Oktober wieder öffnen

Die Deutsche Bahn hat den Zeitplan für die Wiederherstellung des beschädigten Streckenabschnitts der Rheintalbahn zwischen Rastatt und Baden-Baden aktualisiert. Die DB und die Arbeitsgemeinschaft der am Tunnel Rastatt beteiligten Baufirmen verständigten sich Mitte September auf den 2. Oktober als Datum für die Wiederaufnahme des Bahnverkehrs.

Wittenberg und Bayerisch Eisenstein als Bahnhöfe des Jahres 2017 prämiert

Die Auszeichnung für den kundenfreundlichsten Personenbahnhof geht in diesem Jahr nach Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) und Bayerisch Eisenstein (Bayern/Tschechien). Die Jury des Verkehrsbündnisses Allianz pro Schiene kam Ende August in Berlin zusammen, um das Ergebnis des 14. Wettbewerbs zu verkünden.

Bahnhof Münster: Neues Empfangsgebäude feierlich eröffnet

Die Deutsche Bahn hat Ende Juni den Hauptbahnhof Münster nach knapp vierjähriger Umbauzeit neu eröffnet. Bei der Eröffnungsfeier waren unter anderem der Vorsitzende von DB Station&Service, André Zeug, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Enak Ferlemann sowie der Münsteraner Bischof Felix Genn zugegen, der dem Bauwerk seinen Segen gab.

Lärmschutz auf der Schiene kommt voran

Die Bemühungen von Politik und Bahnbranche, den Personen- und Güterverkehr im deutschen Schienennetz leiser zu machen, schreiten weiter voran. Ende April hat der neue Lärmschutzbeauftrage im DB-Konzern, Andreas Gehlhaar, seinen ersten Lärmschutzbericht vorgelegt. Im Vormonat verabschiedete der Bundestag ein Gesetz zum Fahrverbot für laute Güterwagen. Verkehrsverbände und Bahnindustrie begrüßten den Beschluss.
 

iaf 2017: Gleisbau-Branche kommt in Münster zusammen

Am 30. Mai öffnet die Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf) zum 27. Mal ihre Pforten. Mehr als 200 Aussteller aus 18 Ländern haben sich beim Verband der Eisenbahn-Ingenieure (VDEI) angemeldet und zeigen auf der vergrößerten Ausstellungsfläche in der Halle Münsterland und auf dem Außengelände des Messe- und Kongresszentrums neue Technologien, Verfahren, Maschinen und Materialien für Gleisbau und -instandhaltung.

Vierter Kongress der TH Mittelhessen zum digitalen Bauen

Die Zukunft des Planens und Bauens steht auf dem Programm des vierten Kongresses „Infrastruktur digital planen und bauen 4.0“ der Technischen Hochschule Mittelhessen, der am 13. und 14. September in Gießen stattfindet. Kooperationspartner sind die Deutsche Bahn und das 5D-Institut. Im Vordergrund steht der Umsetzungsstand des Stufenplanes Digitales Bauen des Bundesverkehrsministeriums.

Grüner Bahnhof Wittenberg in Betrieb genommen

In Wittenberg in Sachsen-Anhalt hat die Deutsche Bahn Anfang Dezember den neuen Grünen Bahnhof in Betrieb genommen. Der Neubau des Bahnhofs Wittenberg war Teil der Vorbereitungen für das Reformations-Jubiläumsjahr 2017. An der Eröffnung des neuen Bahnhofs nahmen auch der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, und DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla teil.

iaf 2017: VDEI vergibt Förderpreis für Nachwuchsingenieure

Der Verband Deutscher Eisenbahningenieure (VDEI) vergibt zum zweiten Mal einen Förderpreis für Nachwuchsingenieure. Die Verleihung erfolgt auf der 27. Internationalen Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf), der weltgrößten Messe für Schieneninfrastruktur, die vom 30. Mai bis 1. Juni 2017 in Münster stattfindet.

DB entwickelt Bahnhofs-Information weiter

Die Deutsche Bahn hat Mitte Oktober die neu entwickelte Anlaufstelle für Reisende vorgestellt. Der Prototyp der neuen DB Information ist am „Zukunftsbahnhof“ Berlin-Südkreuz aufgestellt und kommt in futuristischem Design daher: ganz in Weiß, mit sanft geschwungenen Formen und großen Bildschirmflächen, die bereits von weitem sichtbar aktuelle Informationen zum Fahrplan vermitteln.

Seiten