Vertragsmanagement

Aufbau eines Lieferantenpools für den DB-Konzern

Projekt Lieferantenmanagement
Autor/en: 
Seite: 
46

Die Deutsche Bahn AG zählt zu den bedeutendsten Auftraggebern in der deutschen Wirtschaft. Hohe Anforderungen werden dabei an die Lieferanten und deren fachgerechte Leistungserbringung gestellt. Denn nur innovative und leistungsstarke Lieferanten sichern eine kontinuierliche Versorgung und damit die Einhaltung des Qualitätsversprechens gegenüber ihren Kunden.
 

Effizienzsteigerung im Gütertransportmanagement

Mit neuer Software von SAP (SAP TM 6.0)
Deine-Bahn_ID_2008-11-038.jpg
Seite: 
38

Die Firma SAP hat nach jahrelanger Entwicklungsarbeit eine Software (SAP TM 6.0) zur Steuerung des Gütertransportmanagements auf den Markt gebracht. Diese Software wird bereits im Speditionskonzern Panalpina eingesetzt. Möglichkeiten der Nutzung dieser neuen Software ergeben sich auch im Bahnkonzern insbesondere im Ressort Logistik.

Vertragsmanagement

Erfahrungen und Ergebnisse einer branchenübergreifenden Studie
Deine-Bahn_ID_2008-08-014.jpg
Seite: 
14

Das Thema Vertragsmanagement hat in den letzten Jahren in vielen Unternehmen ein wachsendes Interesse gefunden. Insbesondere durch neue Gesetze, wie beispielsweise den Sarbanes-Oxley Act, aber auch Basel II und das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG), sind Unternehmen stärker dazu gezwungen, ihre Geschäftsprozesse und Finanzdaten transparent zu gestalten beziehungsweise offen zu legen. Diese notwendige Transparenz gilt nicht nur für Großunternehmen und internationale Konzerne. Auch mittelständische und kleinere Betriebe müssen ihre Finanzsituation im Auge behalten. Wesentliche Grundlage für die Finanzdaten sind sämtliche im Unternehmen vorhandenen Verträge: Verträge mit Kunden und Lieferanten, Verträge mit Partnern und Mitarbeitern, Verträge mit Dienstleistern und verbundenen Unternehmen. Die Notwendigkeit, das Vertragsmanagement im Unternehmen effizient und transparent zu gestalten, steigt.

Geschäftsmodell Kontraktlogistik

Markttrends und Wettbewerb
Deine-Bahn_ID_2005-09-542.jpg
Seite: 
542
Die europäischen Logistikunternehmen werden in diesem Jahr mit etwa 4 Mio. Mitarbeitern ca. 600 Mrd. Euro Umsatz machen. Wegen der zentralen Lage geht man davon aus, dass etwa ein Viertel dieses Umsatzes in Deutschland erwirtschaftet wird. Transport und Logistikleistungen erbringen rund 7,5 Prozent des deutschen Bruttoinlandsprodukts und bieten für etwa 2,6 Mio. Beschäftigte die Einkommensgrundlage.