Berufsausbildung

Bahn Fachverlag tritt Förderkreis der Allianz pro Schiene bei

Der Bahn Fachverlag ist ab sofort Mitglied im Förderkreis der Allianz pro Schiene. Der Vorstand des gemeinnützigen Verkehrsbündnisses zur Förderung und Verbesserung eines umweltfreundlichen und sicheren Schienenverkehrs hat einem entsprechenden Aufnahmeantrag des Verlages einstimmig zugestimmt.

Bahnbranche geht in die Job- und Image-Offensive

Nachdem die Deutsche Bahn im vergangenem Jahr eine groß angelegte und inzwischen preigekrönte Image- und Arbeitgeberkampagne gestartet hatte, zieht nun der gesamte Bahnsektor mitsamt Industrie nach: Der Verband der Bahnindustrie in Deutschland gab die Initiierung einer eigenen Nachwuchs- und Imagekampagne bekannt, und das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene hat ein Jobportal für sämtliche Bahnberufe und den gesamten Sektor ins Leben gerufen.

Deutsche Bahn schafft Bewerberauswahl über Schulnoten ab

Bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz oder ein Duales Studium schafft die Deutsche Bahn die Vorauswahl über Schulnoten ab und führt ab sofort einen Online-Test für alle Schüler ein, die ab Herbst 2014 eine Berufsausbildung oder ein Duales Studium beginnen wollen.

Arbeitgeberkampagne der DB AG ausgezeichnet

„Employer Branding Innovation des Jahres“ des zur GTI-Gruppe gehörenden Reccruiting-Forschungsinstituts Trendence erhalten. Mit dieser Auszeichnung werden Aktivitäten des DB-Konzerns zur Einbindung der Mitarbeiter in den neuen Arbeitgeberauftritt gewürdigt, teilte die DB AG mit.

Fachmesse für Transport und Logistik informiert über Karrierewege

Das Thema Nachwuchs und Karriere wird am so genannten „future friday“ am 7. Juni, dem letzten Tag der transport logistic 2013, im Mittelpunkt des Veranstaltungsprogramms stehen. Die Fachmesse, die vom 4. bis zum 7. Juni in München stattfindet, reagiert damit auf den weiterhin hohen Bedarf an Fach- und Führungskräften in der Branche.
 

„Kein Job wie jeder andere“

Die Deutsche Bahn hat mit dem Relaunch ihrer Karriere-Website eine Arbeitgeberkampagne gestartet. Die neue Internetseite ist das Herzstück der Personalmarketing-Strategie der DB, mit der Sie unter dem Motto „Kein Job wie jeder andere“ ab sofort um Mitarbeiter werben will.

Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer im Projekt EGA

Ausbildungsförderung
Seite: 
60

In einem Berliner Ausbildungsprojekt können junge Erwachsene den Triebfahrzeugführerschein erwerben. Die Qualifizierung verhilft den Teilnehmern zu einer neuen Perspektive auf dem Arbeitsmarkt, denn: Lokführer werden händeringend gesucht. Als Kooperationspartner mit an Bord sind die Deutsche Bahn und weitere Eisenbahnverkehrsunternehmen.

 

Neuordnung der Weiterbildung zum Geprüften Gleisbaumeister

Bahnberufe
Autor/en: 
Seite: 
38

Am 22. März fand beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. in Berlin eine Sitzung zur Neuschaffung der Weiterbildung zum Geprüften Gleisbaumeister statt. Damit wird der bisherige Industriemeister Gleisbau abgelöst. Eingeladen zu dieser Sitzung waren Vertreter aller Industrie- und Handelskammern, welche derzeit noch den Industriemeister Gleisbau prüfen. Aus diesem Anlass wird die neue Rechtsvorschrift hier vorgestellt.

 

Die Berufsbilder Data Scientist und Data Engineer

Big Data
Seite: 
36
Schlagwörter: 

Mit der Digitalisierung halten neue Berufsbilder bei der Bahn Einzug, die außerhalb von Fachkreisen oft kaum bekannt sind. Dazu gehören der Data Scientist und der Data Engineer. Sie sind begehrte Spezialisten und zugleich Allrounder, die vielfältige Fähigkeiten mitbringen müssen. Ziel dieses Artikels ist es, die beiden neuen Berufsbilder vorzustellen und innerhalb der Bahn bekannter zu machen. Dazu werden ihre Aufgaben, Arbeitswerkzeuge und Qualifikationen beschrieben.

MEGA 2016: Azubis von DB Station&Service stellen ihre Projekte vor

Mit MEGA - Management Erlebt und Gestaltet durch Azubis - erleben die Auszubildenden der DB Station&Service AG das Management von Bahnhöfen direkt und praxisnah. In vierundzwanzig Projektgruppen haben sich die Azubis des zweiten Ausbildungsjahrs der vielfältigen Aufgaben des Bahnhofsmanagements angenommen.

Seiten