Marktteilnehmer

Berliner Bahngespräche: Konsens für den Deutschlandtakt

Die Politik muss den Deutschlandtakt vorantreiben, lautet eine einhellige Forderung der wichtigsten Verbände der Bahnbranche.

Dieselgipfel: VDV fordert Sonderprogramm für den ÖPNV

Ende November sind in Berlin erneut Vertreter der Bundesregierung und der Kommunen zu Gesprächen über die Verbesserung der Luftqualität in stark verkehrsbelasteten Städten zusammengekommen.

Schienen-Verbände fordern mehr politischen Rückhalt von kommender Bundesregierung

Vor dem Hintergrund der Gespräche über die Bildung einer zukünftigen Regierungskoalition im Bund haben die maßgeblichen Interessenvereinigungen der Bahnbranche ihre verkehrspolitischen Positionen und Vorschläge bekräftigt und konkretisiert. Die Bahnindustrie und die Wettbewerbsbahnen stellten außerdem aktuelle Zahlen zur Entwicklung von Umsätzen und Marktanteilen vor.

IT-TRANS 2018: Intelligente Lösungen für den öffentlichen Personenverkehr

Alle zwei Jahre trifft sich die internationale Fachwelt des öffentlichen Personenverkehrs (ÖPV) auf der IT-TRANS, um sich über Innovationen zu IT-basierten Themen und Produkten für die Branche auszutauschen. Veranstalter sind der Internationale Verband für öffentliches Verkehrswesen (UITP) und die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK).

Bahnindustrie warnt vor weltweitem Protektionismus

Der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) sieht im Trend zu protektionistischer Wirtschaftspolitik eine Bedrohung für das Exportgeschäft. VDB-Präsident Volker Schenk sagte auf der  Jahrespressekonferenz Anfang April in Berlin, weltweit sei die Tendenz einer Abschottung nationaler Märkte zu beobachten.
 

Automatisiertes Fahren auf der Straße: Der Mensch bleibt in der Pflicht

Mit einer Ende Januar vom Kabinett beschlossenen Änderung des Straßenverkehrsgesetzes will die Bundesregierung den Weg für hoch- und vollautomatisiertes Fahren frei machen. Der von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vorgelegte Entwurf sieht vor, menschlichen Fahrer und computergestütztes Assistenz- bzw. Fahrsystem rechtlich gleichzustellen.

Bahnindustrie: Export von Schienenfahrzeugen zieht deutlich an

Der Verband der Bahnindustrie (VDB) in Deutschland hat für das erste Halbjahr einen neuen Umsatzrekord vermeldet. Wie im vergangenen Jahr ist der Export von Schienenfahrzeugtechnik der Treiber des Wachstums, während das Infrastrukturgeschäft weiter hinter den Erwartungen zurückbleibt.

Bahningenieur: Beste Aussichten auch für Quereinsteiger

Wer sich als Ingenieur für eine berufliche Zukunft im Bahnsektor entscheidet, dem stehen viele Optionen offen – hinderlich für die Nachwuchsgewinnung ist allerdings das Image der Branche. Darauf konnten sich Vertreter von Verbänden und Hochschulen einigen, die auf dem Podium des „Career Forum“ am zweiten Messetag der InnoTrans in Berlin für den Beruf Bahningenieur warben.

ICE 4 in den Probebetrieb gestartet

Der neue Hochgeschwindigkeitszug der Baureihe 412 der Deutschen Bahn ist im September in den zweimonatigen Probebetrieb gestartet. Die DB und der Hersteller Siemens hatten den Zug in eine Woche vor Beginn der InnoTrans im Beisein von Verkehrsminister Alexander Dobrindt am Berliner Hauptbahnhof der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die 11. InnoTrans: Internationalität auf hohem Niveau

Mehr als 2.940 nationale und internationale Aussteller (Stand Ende August) haben ihren Messeauftritt auf der elften InnoTrans vorbereitet. Weit mehr als 100.000 Fachbesucher werden vom 20. bis 23. September auf dem Berliner Messegelände erwartet. Wirtschaftsdelegationen aus 20 Ländern wie Indien, Italien, Japan und Marokko sowie die USA, Taiwan und die Vereinigten Arabischen Emirate reisen für die Messe nach Berlin.

Seiten