Nationale Verbände und Interessensvertretungen

Wittenberg und Bayerisch Eisenstein als Bahnhöfe des Jahres 2017 prämiert

Die Auszeichnung für den kundenfreundlichsten Personenbahnhof geht in diesem Jahr nach Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) und Bayerisch Eisenstein (Bayern/Tschechien). Die Jury des Verkehrsbündnisses Allianz pro Schiene kam Ende August in Berlin zusammen, um das Ergebnis des 14. Wettbewerbs zu verkünden.

Schienengebundener ÖPNV wächst weiter – VDV fordert Sonderprogramm für Investitionen

Nach dem Rekordjahr 2016 hat der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ein weiteres Wachstum im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) vermeldet. Nach den Mitte August veröffentlichten Zahlen für das erste Halbjahr 2017 nutzten 5,2 Milliarden Fahrgäste die öffentlichen Beförderungsangebote.

TOP 100 Frauen der Verkehrswirtschaft

Im Rahmen des 5. Railway Forums in Berlin laden Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, das Frauennetzwerk der Allianz pro Schiene, die IHK Berlin und der Verband deutscher Unternehmerinnen die TOP 100 der weiblichen Führungskräfte der Verkehrswirtschaft (Schwerpunkt nachhaltige Mobilität) am 30. August zum zweiten Gipfel für Managerinnen und Geschäftsführerinnen ein.
 

Allianz pro Schiene startet Projekt zu Fahrerassistenzsystemen

Mit einer Fachtagung Mitte Mai in Berlin hat die Allianz pro Schiene ein Projekt gestartet, das die Akzeptanz in der Bahnbranche für den Einsatz von Fahrerassistenzsystemen im Personen- und Güterverkehr erhöhen soll.

 

Eisenbahner mit Herz: Gold für Einsatz unter Lebensgefahr

Zugbegleiterin Maria Voigt und Lokführer Dirk Otte sind als Eisenbahner mit Herz 2017 in Gold ausgezeichnet worden. Die beiden Abellio-Mitarbeiter hatten in einem Regionalzug in eine Messerstecherei eingegriffen, unter hohem persönlichen Risiko Erste Hilfe für die Opfer des Angriffs geleistet und für eine schnelle Evakuierung der anderen Fahrgäste gesorgt. Den Preis hat das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene Ende April in Berlin verliehen.
 

Verkehrsmittelvergleich: Bahn ist zu Lande die sicherste Wahl

Für Reisende, die auf dem Landweg unterwegs sind, bleibt die Bahn das sicherste Verkehrsmittel. Das geht aus einem europaweiten Verkehrsträgervergleich hervor, den die Allianz pro Schiene und der  Automobil-Club Verkehr (ACV) Mitte Januar in Berlin vorgestellt haben, und der sich auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes sowie der EU-Kommission beruft.

ÖPNV-Bilanz: VDV wartet weiter auf Verkehrswende

Auf seiner Jahrespressekonferenz Ende Januar in Berlin hat der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) erneut einen Rekord bei den Fahrgastzahlen verkünden können. Ihren Marktanteil hat die Branche aber in den vergangenen Jahren dennoch nicht steigern können, von einer Verkehrswende kann also nach wie vor nicht die Rede sein.

Eisenbahnverbände stellen politische Kernforderungen zur Bundestagswahl vor

Erstmals haben die acht Verbände der deutschen Eisenbahnbranche gemeinsam politische Kernforderungen zu einer Bundestagswahl präsentiert: Für die Wahl 2017 und die kommende Legislaturperiode setzen sie sich für die Einführung des Deutschland-Takts, die Halbierung der Schienenmaut und die Förderung von Innovationen im Schienenverkehr ein.

iaf 2017: VDEI vergibt Förderpreis für Nachwuchsingenieure

Der Verband Deutscher Eisenbahningenieure (VDEI) vergibt zum zweiten Mal einen Förderpreis für Nachwuchsingenieure. Die Verleihung erfolgt auf der 27. Internationalen Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf), der weltgrößten Messe für Schieneninfrastruktur, die vom 30. Mai bis 1. Juni 2017 in Münster stattfindet.

Netzwerk für Frauen in Bahn-Berufen

Mit einem Frauenanteil von knapp 20 Prozent gehört die Bahn zu den klassischen Männerdomänen. Susanne Kortendick, Personalchefin und Vorständin von Bombardier Transportation, fragte sich nach den Gründen. Im Herbst 2015 gründete sie ein unternehmensübergreifendes Frauennetzwerk bei der Allianz pro Schiene.

Seiten