Führung & Management

Umweltberater der Bundesregierung drängen auf Verkehrswende

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) hat sich in einem im November veröffentlichten Sondergutachten zum Klimaschutz für eine Verkehrsverlagerung auf Bahnen und Busse und den Ausbau der Elektromobilität ausgesprochen.

Berliner Bahngespräche: Konsens für den Deutschlandtakt

Die Politik muss den Deutschlandtakt vorantreiben, lautet eine einhellige Forderung der wichtigsten Verbände der Bahnbranche.

Dieselgipfel: VDV fordert Sonderprogramm für den ÖPNV

Ende November sind in Berlin erneut Vertreter der Bundesregierung und der Kommunen zu Gesprächen über die Verbesserung der Luftqualität in stark verkehrsbelasteten Städten zusammengekommen.

Einstieg in das CO2-freie Zeitalter

Deutsche Bahn als Umwelt-Vorreiter
Autor/en: 
Seite: 
6
Rubrik: 
Schlagwörter: 

Umweltschutz ist Teil der DNA der Deutschen Bahn. Und wir denken Umwelt und Wirtschaft zusammen. Ganz oben auf der Agenda stehen drei Aufgaben: Unser Beitrag zum Klimaschutz, der nachhaltige Ausbau Erneuerbarer Energien und ein leiserer Zugverkehr – insbesondere im Güterbereich. Damit unsere vielen Umweltprojekte sichtbarer werden, kommunizieren wir die Projekte erstmals unter einem Dach: „Das ist grün.“

 

Schienen-Verbände fordern mehr politischen Rückhalt von kommender Bundesregierung

Vor dem Hintergrund der Gespräche über die Bildung einer zukünftigen Regierungskoalition im Bund haben die maßgeblichen Interessenvereinigungen der Bahnbranche ihre verkehrspolitischen Positionen und Vorschläge bekräftigt und konkretisiert. Die Bahnindustrie und die Wettbewerbsbahnen stellten außerdem aktuelle Zahlen zur Entwicklung von Umsätzen und Marktanteilen vor.

IT-TRANS 2018: Intelligente Lösungen für den öffentlichen Personenverkehr

Alle zwei Jahre trifft sich die internationale Fachwelt des öffentlichen Personenverkehrs (ÖPV) auf der IT-TRANS, um sich über Innovationen zu IT-basierten Themen und Produkten für die Branche auszutauschen. Veranstalter sind der Internationale Verband für öffentliches Verkehrswesen (UITP) und die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK).

Innovation bei DB Schenker und DB Cargo: Grün ist die Zukunft

Ferngesteuerte Elektro-Lkw, Drohnen und Multicopter, Lagerroboter und Teile aus dem 3D-Drucker: Bausteine einer „Logistik der Zukunft“, wie sie sich das DB-Transportunternehmen Schenker vorstellt. Martin Sonnenberg, Global Innovation Manager  bei Schenker, hat die Zukunftsstrategie des Unternehmens auf einer Fachtagung in Essen präsentiert, die im Rahmen der Mobilitätswoche in der „Grünen Hauptstadt Europas“ stattfand.

Wittenberg und Bayerisch Eisenstein als Bahnhöfe des Jahres 2017 prämiert

Die Auszeichnung für den kundenfreundlichsten Personenbahnhof geht in diesem Jahr nach Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) und Bayerisch Eisenstein (Bayern/Tschechien). Die Jury des Verkehrsbündnisses Allianz pro Schiene kam Ende August in Berlin zusammen, um das Ergebnis des 14. Wettbewerbs zu verkünden.

Schienengebundener ÖPNV wächst weiter – VDV fordert Sonderprogramm für Investitionen

Nach dem Rekordjahr 2016 hat der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ein weiteres Wachstum im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) vermeldet. Nach den Mitte August veröffentlichten Zahlen für das erste Halbjahr 2017 nutzten 5,2 Milliarden Fahrgäste die öffentlichen Beförderungsangebote.

Bahnmarkt Italien: Perspektiven für deutsche Mittelständler

Die Geschäftschancen und Rahmenbedingungen im Bereich Schienenverkehr und Bahninfrastruktur stehen im Mittelpunkt einer Tagung, die von der Italienischen Handelskammer für Deutschland (ITKAM) organisiert wird. Die am 17. Oktober in Berlin stattfindende Veranstaltung ist Teil eines Markterschließungsprogramms für kleine und mittelständische Unternehmen.

Seiten