Railway Forum 2016

Digitale Agenda für die Schiene gesucht

Autor/en: 
Seite: 
52

Dass die Digitalisierung den Mobilitätsmarkt grundlegend verändert, diese Erkenntnis hat sich in der Bahnindustrie durchgesetzt. Aber wie geht die Branche damit um? Steht eine Disruption bevor? Wie können Big Data oder das Internet der Dinge dabei helfen, bessere Fahrzeuge zu bauen, Marktanteile zu halten und Kunden zu gewinnen? Die Suche nach geeigneten Strategien für die Bahn 4.0 dominiert das diesjährige DB-Lieferantenforum in Berlin. Sicher ist: Auf dem europäischen Markt für Schienenfahrzeuge wird es enger – die Großoffensive aus Fernost steht bevor.

Nutzer-Bewertung: 
0

Ähnliche Artikel

In „Deine Bahn“ 4/2007 wurde die Gründung der OSShD dargestellt und wie sie sich in den letzten Jahren nach den umfassenden politischen...

Die Staaten der Europäischen Union verfolgen seit Jahren das Ziel, mehr Güterverkehr auf die Schiene zu bringen. Tatsächlich ist die...

Weltweit ist seit der Jahrhundertwende eine Wiederbelebung der Stadt- und Straßenbahnen zu verzeichnen. In der Marktstudie „Light Rail...