News

VDB will Lärmschutz im Güterverkehr voranbringen

Der Verband der Bahnindustrie (VDB) hat ein Konzept vorgestellt, um die Verbreitung leiser Wagen und Lokomotiven im Schienengüterverkehr zu beschleunigen. Zusätzlich zur Umrüstung des Fahrzeugbestands auf die so genannten Flüsterbremsen sollten in Zukunft auch Neuanschaffungen mit einem Innovationsbonus finanziell gefördert werden.

Verkehrswende und Klimaschutz: Umdenken erforderlich

Um die von der Politik gesteckten Klimaziele zu erreichen, muss der Ausstoß von verkehrsbedingten Treibhausgasen verringert werden. Dafür sind konsequente politische Weichenstellungen im Verkehrssektor und ein gesamtgesellschaftliches Umdenken in Sachen Mobilität erforderlich. Zu diesem Schluss kamen die Veranstalter des „Realitäts-Check Klimapolitik“ Ende September in Berlin.

Allianz pro Schiene zeichnet Bahnhöfe des Jahres 2015 aus

Das hessische Marburg und das thüringische Bahnhofs-Duo Obstfelderschmiede/Lichtenhain sind von der Allianz pro Schiene zu den Bahnhöfen des Jahres gewählt worden. Mit der Wahl prämierte das Verkehrsbündnis zum zwölften Mal in Folge die kundenfreundlichsten Bahnhöfe Deutschlands.
 

DB ruft Innovationswettbewerb aus

Die Deutsche Bahn hat den Ideenwettbewerb „DB Innovation Challenge“ ins Leben gerufen. Das Ressort Technik ruft Unternehmen, Startups und Hochschulen auf, Vorschläge zur Bewältigung von praktischen Herausforderungen in sechs Handlungsfeldern einzureichen.

Netzinvestitionen: Deutschland liegt im europäischen Vergleich zurück

Bei den öffentlichen Ausgaben für die Schieneninfrastruktur belegt die Bundesrepublik im Vergleich mit ausgewählten europäischen Staaten nur einen der hinteren Plätze. Dies geht aus Berechnungen hervor, die der Lobbyverband Allianz pro Schiene und das Beratungsunternehmen SCI Verkehr Anfang Juli in Berlin vorgestellt haben.

Deutsche Bahn investiert in digitale Mitfahrzentrale flinc

Die Deutsche Bahn AG hat im Rahmen ihrer Digitalisierungsoffensive nun erstmals ein Investment im Start-Up-Bereich getätigt: Der Konzern hat ebenso wie die Opel-Mutter General Motors Ventures einen Vertrag zur Beteiligung an flinc (www.flinc.org), einer digitalen Plattform für regionale Mobilitätslösungen, unterzeichnet. Über die Investitionssumme wurde den Angaben zufolge Stillschweigen vereinbart.

DB startet Digitalisierungsoffensive

Die Deutsche Bahn hat eine Reihe von Initiativen zum gezielten Einsatz digitaler Technologien in allen Geschäftsfeldern angekündigt. Mit mehr als 150 Einzelvorhaben in den Bereichen Mobilität, Logistik, Infrastruktur, Produktion, IT und Arbeitswelten will die Konzernführung die Attraktivität der Angebote erhöhen und betriebliche Prozesse effizienter gestalten. DB-Vorstandschef Rüdiger Grube und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt stellten die Initiative Anfang Juni in Berlin vor.

VCD: Fernverkehr muss attraktiver werden

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hat sich für eine deutschlandweite Koordinierung von Tarifstruktur und Taktung im Fernverkehr ausgesprochen. Auf einer Fachtagung, die der VCD im Juni in Berlin ausrichtete, ging es um die Frage, wie die Bahn für Fernreisende attraktiver werden kann. Hintergrund: Mehr als 20 Jahre nach der Bahnreform hat die Zahl der Reisenden mit zuletzt 129 Millionen Fahrgästen (2014) noch nicht den Stand von 1994 erreicht. Diese Zahlen nahm der VCD zum Anlass, mit Vertretern von Eisenbahnverkehrsunternehmen, Experten und Verkehrspolitikern über Ursachen und mögliche Konsequenzen aus dieser Entwicklung zu diskutieren.

Zulassungsreform für Bahntechnik steht vor dem Abschluss

Die Bundesregierung hat im Rahmen ihrer Bemühungen, die Zulassung von Schienenfahrzeugen zu beschleunigen, nun auch das dazu gehörende Gesetz auf den Weg gebracht: Ein entsprechender Entwurf des  Verkehrsministeriums hat im Mai den Bundesrat passiert. Mit der Novelle wird nun auch de jure ermöglicht werden, dass bisher dem Eisenbahn-Bundesamt (EBA) vorbehaltene Prüfaufgaben bei der Zulassung von Schienenfahrzeugen von privaten Dienstleistern übernommen werden können.

VDV-Jahrestagung: Positive Signale des Bundes zur ÖPNV-Finanzierung

Auf seiner Jahrestagung in Köln hat der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sich positiv zu der Ankündigung der Bundesregierung geäußert, sich auch in Zukunft an der Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu beteiligen und damit die kommunale Nahverkehrsfinanzierung fortzuführen.

Seiten