News

Die 11. InnoTrans: Internationalität auf hohem Niveau

Mehr als 2.940 nationale und internationale Aussteller (Stand Ende August) haben ihren Messeauftritt auf der elften InnoTrans vorbereitet. Weit mehr als 100.000 Fachbesucher werden vom 20. bis 23. September auf dem Berliner Messegelände erwartet. Wirtschaftsdelegationen aus 20 Ländern wie Indien, Italien, Japan und Marokko sowie die USA, Taiwan und die Vereinigten Arabischen Emirate reisen für die Messe nach Berlin.

Netzwerk für Frauen in Bahn-Berufen

Mit einem Frauenanteil von knapp 20 Prozent gehört die Bahn zu den klassischen Männerdomänen. Susanne Kortendick, Personalchefin und Vorständin von Bombardier Transportation, fragte sich nach den Gründen. Im Herbst 2015 gründete sie ein unternehmensübergreifendes Frauennetzwerk bei der Allianz pro Schiene.

Stralsund und Steinheim sind Bahnhöfe des Jahres 2016

Das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene hat zum dreizehnten Mal die Bahnhöfe des Jahres gekürt. In diesem Jahr wählte die Jury den Hauptbahnhof Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern und den S-Bahnhof Steinheim in Nordrhein-Westfalen für ihre vorbildliche Gestaltung aus Kundensicht.

Career-Konzept der InnoTrans 2016: Gemeinsam die Zukunft gestalten

Auf der InnoTrans 2016 haben Studenten und Berufseinsteiger die Chance, sich ihre Karriere in der globalen Bahnindustrie zu sichern. Die Weltleitmesse für Schienenverkehrstechnik fungiert vom 20. bis 23. September 2016 als Plattform für die internationale Fachwelt. Nachwuchskräfte aus der Branche können hier hautnah Weltpremieren erleben, neue Kontakte knüpfen und zukünftige Arbeitgeber kennenlernen.

Teilautomatisierter Stadtbus absolviert Premierenfahrt

In Amsterdam hat ein Omnibus zum weltweit ersten Mal eine teilautomatisierte Stadtfahrt unter realen Bedingungen abgeschlossen. Der von Daimler Buses hergestellte „Mercedes-Benz City Future Bus“ fuhr die 20 Kilometer lange Strecke vom Flughafen Schiphol bis nach Haarlem ohne Mitwirkung eines menschlichen Fahrers.

DB modernisiert unterirdische S-Bahnhöfe

Die Deutsche Bahn hat im Rahmen des Programms „Zukunft Bahn“ mit der Modernisierung von insgesamt 32 unterirdischen S-Bahnstationen begonnen. Ab Mitte Juli werden zunächst acht Bahnhöfe in Frankfurt am Main umgebaut, es folgen weitere Stationen in Stuttgart, München und Hamburg.

Kongress digitales Bauen von TH Mittelhessen und DB

Die Technische Hochschule Mittelhessen und die Deutsche Bahn laden am 7. und 8. September dieses Jahres zum Kongress „Infrastruktur digital planen und bauen“ nach Gießen ein. Inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung ist die softwaregestützte Planung, Bau und Bewirtschaftung von Gebäuden (Building Information Modeling, BIM).

Güterverkehr: EU-Rechnungshof bemängelt Bevorzugung der Straße

Der Europäische Rechnungshof (ER) hat mehrere Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) sowie die EU-Kommission für eine fehlgeleitete Investitionspolitik im Güterverkehr kritisiert.

DB Station baut kleine Bahnhöfe barrierefrei um

Die DB Station&Service AG hat im Juni mit der barrierefreien Umgestaltung ausgewählter kleiner Personenbahnhöfe begonnen. Das Vorhaben ist Teil eines Modernisierungsprogramms, das vom Bundesverkehrsministerium (BMVI) ins Leben gerufen wurde.

Londoner U-Bahn und Twitter testen neuen Verspätungs-Alarm

Die für den öffentlichen Nahverkehr zuständige Behörde Transport for London (TfL) und der Kurznachrichtendienst Twitter haben ein gemeinsames Pilotprojekt an den Start gebracht.

Seiten