IT-Trans verdoppelt Besucherzahlen

Die IT-Trans hat sich zu einer weltweit beachteten Informations- und Kommunikationsplattform rund um IT-Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr entwickelt. Im Februar besuchten über 3.000 Besucher die Fachmesse in Karlsruhe – mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2010. 150 Aussteller aus 23 Ländern präsentierten ihre Produkte in den Räumlichkeiten der Messe Karlsruhe.

Themenschwerpunkte waren laut Veranstalter, dem Internationalen Verband für öffentliches Verkehrswesen (UITP) und der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK), IT-Lösungen im öffentlichen Personenverkehr, elektronische Fahrgastinformationssysteme, Near Field Communication, interoperables Fahrgeldmanagement sowie Sicherheit.

Im Mittelpunkt der thematischer Auseinandersetzung habe dabei die Frage gestanden, wie der öffentliche Personenverkehr auch für junge Menschen attraktiv gemacht werden könne, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter. Gerade bei dieser Zielgruppe zeichne sich ein Trend zum „Mobility Mix“ ab: Der Personenverkehr der Zukunft werde durch eine Vernetzung unterschiedlicher Verkehrsmittel und Verkehrsträger, zum Beispiel E-Bikes, Carsharing, Schiene und Individualverkehr geprägt sein.

Weitere Informationen sind unter der Internetadresse www.it-trans.org oder im Youtube-Kanal der Messe (www.youtube.com/user/ITTRANSKarlsruhe) einzusehen.

Nutzer-Bewertung: 
0

Ähnliche Artikel

Ob auf Schienen oder digitalen Datenbahnen, die Deutsche Bahn nimmt auch zukünftig Kurs auf einen effizienten Bahnbetrieb. Garant dafür ist die...
Mit BKU – Bürokommunikation Unternehmensweit – stellt DB Systel einen vernetzten, multifunktionalen Büroarbeitsplatz konzernweit bereit. Die...

Es liegt wohl in der Natur der Sache, dass man in der Wirtschaftswelt eine schier unendliche Menge von Daten jedweder Art erzeugt, speichert...